Direkt zum Inhalt

Eignungs-Checks zur Fahrtauglichkeitsüberprüfung

Eignungsuntersuchungen für Berufskraftfahrer, Personen in der Fahrgastbeförderung, freiwillig für die Generation 60+, bei gesundheitlichen Problemen sowie zur Erteilung der vorzeitigen Fahrerlaubnis. Wir beraten Sie gern.

Kontakt

Sie haben Fragen, suchen eine Beratung oder möchten einen Termin vereinbaren?

zum Kontaktformular

Es gibt verschiedene Veranlassungen für eine Eignungsuntersuchung zur Fahrtauglichkeit. Zum Teil sind diese gesetzlich vorgeschrieben, wie zum Beispiel bei Berufskraftfahrern und für Personen in der Fahrgastbeförderung.

Aber auch ein Eignungs-Check auf freiwilliger Basis kann äußerst hilfreich und wichtig sein. Zum Beispiel dann, wenn die fachliche Einschätzung der eigenen Fahrtauglichkeit für Menschen im Alter 60+, nach einer schweren Erkrankung oder zum vorzeitigen Erhalt der Fahrerlaubnis gefragt ist.

Die Experten der ias-Begutachtungsstellen für Fahreignung beraten Sie vertraulich und kompetent und bieten Ihnen auch kurzfristige Termine an. Wir sind an diesen Standorten für Sie da:

Stadtverkehr mit Taxen Pixabay/Michael Gaida

Für Bewerber und Inhaber einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

Sie sind Berufskraftfahrer? Sie möchten eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (Taxi, Kraftomnibus) beantragen oder verlängern? Dann gelten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV, Anlage 5) bestimmte Voraussetzungen. So wird u.a. die Reaktionsfähigkeit getestet und in ärtzlichen Untersuchungen geprüft ob Erkrankungen vorliegen.

glücklich lachender Senior 60+ mit weißem Haar fährt Auto Gettyimages/Rike

Freiwillige Fahreignungsuntersuchung ab 60+

Sie sind über 60 Jahre alt und haben sich bereits gefragt, wie lange Sie noch fahren können? Sie oder Ihre Angehörigen haben in letzter Zeit Veränderungen bemerkt und fragen sich, wie sicher Sie noch beim Autofahren sind? Manchmal verändert sich die eigene Leistungsfähigkeit in puncto Reaktion, Aufmerksamkeit oder Wahrnehmung, ohne dass man dies selbst bemerkt.

Mobilität bzw. die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr ist ein wesentliches Merkmal von Lebensqualität. Lassen Sie Ihre Leistungsfähigkeit objektiv und fachlich von unseren ias-Verkehrsmedizinern und -Psychologen feststellen, ohne um Ihren Führerschein bangen zu müssen.

In einem für die Generation 60+ entwickelten Fahreignungs-Check, wird zunächst Ihr Ist-Zustand ermittelt. Sie bekommen daraufhin wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Leistungsfähigkeit im Sinne Ihrer persönlichen Sicherheit im Straßenverkehr verbessern oder erhalten können. Selbstverständlich streng vertraulich.

Unsere Leistungen (wahlweise einzeln oder kombiniert)

  • Leistungspsychologischer Check mit Beratung und Bescheinigung (Reaktion, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration)
  • Verkehrsmedizinischer Check mit Beratung und Bescheinigung (Anamnese, Gesundheits-Check, bei Bedarf kleiner/großer Sehtest)
  • Verkehrspsychologische Fahrverhaltensbeobachtung mit Beratung (ca. einstündige Fahrt mit Fahrschulwagen/Fahrlehrer und Verkehrspsychologen)

Die Kosten für die einzelnen Leistungen bzw. für Komplettangebote teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

Ärztin misst Blutdruck Fotolia/Amridesign

Fahreignungsuntersuchung bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen

Sie haben einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten und Ihr Arzt hat Ihnen (vorläufig) abgeraten selbst Auto zu fahren? Sie fragen sich, wann Sie wieder „fit und mobil" sind, um sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können? Oder Sie leiden an einer chronischen Erkrankung wie z. B. Parkinson oder MS, nehmen regelmäßig Medikamente ein und sind verunsichert, wie dies mit dem Autofahren vereinbar ist?

Krankheiten können die Fahreignung einschränken und zu einem Risiko für sich selbst und andere im Straßenverkehr werden. Nutzen Sie die Einzelberatung unserer Experten. Ihr Anliegen ist dabei selbstverständlich streng vertraulich. 

Unsere Leistungen (wahlweise einzeln oder kombiniert):

  • Leistungspsychologischer Check mit Beratung und Bescheinigung (Reaktion, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration)
  • Verkehrsmedizinischer Check mit Beratung und Bescheinigung (Anamnese, Gesundheits-Check, bei Bedarf kleiner/großer Sehtest)
  • Verkehrspsychologische Fahrverhaltensbeobachtung mit Beratung (ca. einstündige Fahrt mit Fahrschulwagen/Fahrlehrer und Verkehrspsychologen)
  • Medizinisch-psychologische Expertise zur Fahreignung im Sinne einer „konsiliarischen (beratenden) Begutachtung". Das Gutachten können Sie z. B. Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrer Klinik vorlegen.

Preise für die einzelnen Leistungen bzw. für die Komplettangebote teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit. 

junge Frau zeigt stolz ihren Führerschein shutterstock/Kaesler Media

Eignungsuntersuchung zur vorzeitigen Erteilung der Fahrerlaubnis

Sie haben das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht, benötigen aber eine Sondergenehmigung, um ohne Begleitperson Auto fahren zu dürfen? 

Diese Ausnahmegenehmigung wird von der Behörde dann in Betracht gezogen, wenn die Arbeits- bzw. Ausbildungsstelle nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad erreicht werden kann. Wir beraten Sie gern über die dafür nötigen Schritte. 

Kontakt

Sie haben Fragen, suchen eine Beratung oder möchten einen Termin vereinbaren?

zum Kontaktformular